Möbel- und Raumkonzepte

256.048, VO, 1.5h, 2018W

Ziel der Lehrveranstaltung

Fotocredit: Franz Karner /  Rauminstallation von Ai Weiwei, Kunstbiennale Venedig 2013

Raumformen und Möbel haben in der modernen Architektur immer schon eine Einheit gebildet. Im idealen Fall ergänzen sie sich gegenseitig und es kommt zu einer Verstärkung des architektonischen Ausdrucks. In der Auseinandersetzung mit der physischen Beanspruchung des Menschen durch den Raum, hervorgerufen durch die materialbedingten Charakteristiken unterschiedlicher Gestaltträger, soll Architektur als sinnliches Medium Emotionen mobilisieren. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Durch eine eingehende Auseinandersetzung mit den vielschichtigen Bedeutungen von Raumkonzepten, Möbeln als Objekten, der Verwendung und dem Einsatz von Materialien und Farben, von Tages- und Kunstlicht und von konstruktiven Details, sollen räumliche Qualitäten und ihre Auswirkungen auf den Menschen untersucht werden.

Weitere Informationen

Anhand von Analysen und durch die Entwicklung von gestalterischen und konstruktiven Details, werden Kenntnisse und Kompetenzen im Gestaltungsbereich vermittelt, um traditionelle und konventionelle Vorstellungen zu durchbrechen. 

Bitte VO vorerst nur abonnieren, um sich später für die Prüfung anmelden zu können!
Bitte unter Einstellungen im TISS eine gültige Emailadresse eintragen und unter "News per Email" - Alle - auswählen, da sonst keine Rückmeldung per Email möglich!