Raumgestaltung und Entwerfen, raumgestaltung.tuwien.ac.at
RAUM
TU Wien, Architektur und Entwerfen, Karlsplatz 13/253.3, 1040 Wien

Az W Hof

Das Modul Raumgestaltung setzt sich mit den Lehrinhalten Material, Licht, Farbe, Form sowie Wahrnehmung von Raum und deren Anwendung in einem räumlichen Kontext anhand eines konkreten Ortes auseinander. In dem Modul Raumgestaltung suchen wir nach neuen räumlichen Lösungen und beschäftigen uns mit ihren Auswirkungen auf die Benutzer und die Umwelt. Im Zuge des fächerübergreifenden Modul-Übungsthemas wird ein Entwurf erarbeitet bzw. werden architektonische Interventionen an vorhandenen Raumsituationen erprobt. Teile des Entwurfs werden als Mock-up – vor Ort oder im Raumlabor – im Maßstab 1:1 umgesetzt. Das Modul Raumgestaltung behandelt unterschiedliche Themenbereiche der Raumgestaltung. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit Tages- und Kunstlicht sowie deren Auswirkungen auf den architektonischen Raum. Übergänge, Schwellensituationen und das Material im öffentlichen Raum werden aufeinander bezogen. Raumgestaltung und Entwerfen am Institut für Architektur und Entwerfen an der TU Wien beschäftigt sich bei ausgewählten Lehrveranstaltungen mit praxisnahen und aktuellen Themen.  Raumgestaltung versteht Architektur als Medium zur Wahrnehmung und Produktion der Wirklichkeit. Raumgestaltung verbindet alle Maßstäbe der menschlichen Umwelt und arbeitet an der Schnittstelle von Kunst, Architektur und Design.

Die Ausstellung zeigt Projekte von Studierenden, die im Wintersemester 2019/20 ausgearbeitet wurden.

 

Studierende:

Basnaoglu Sinem, Cheban Valeria, Dillner Bernhard, Dunkl Katharina, Elisabeth Christina, Imramovsky Petr, Jensen Hanna, Jud Riccarda, Kalyoncu Olcay, Kecman Vanja, Kleyhons Peter, Lang Valerie Theres, Lothar Oliver, Mate Andras, Meyer-Kump, Öztürk Deniz, Stauß Philipp, Tiefenbacher Sophia, Tokluoglu Ceren Deniz, Unger Philip, Velic Edin, Waldbauer Melanie Martina, Wisniowska Olivia Dalia, Wuttge Alice

 

Lehrbeauftragte:

Wilfried Kuehn, Basma Abu-Naim, Franz Karner, Anton Kottbauer, Günter Pichler, Manfred Pichler, Gudrun Schach, Aaron Amar Bhamra